Wir trainieren, freundlich miteinander umzugehen

13.09.2012 11:20

Indem Kinder regelmäßig eine Streitsituation szenisch spielen, trainieren sie den freundlichen Umgang miteinander. In der ersten Klasse haben wir dies fast jeden Morgen gemacht, nach einiger Zeit dann noch einmal pro Woche.

Eine Konfliktsituation wird vorgegeben. (Beispiel: Ein Kind spielt mit einem Spielzeug, das ein anderes Kind unbedingt auch benutzen möchte.)

Die Szene wird zuerst mit freundlichem Verhalten und anschließend mit unfreundlichem Verhalten von Kindern szenisch umgesetzt.

Alle Schüler bringen tolle Ideen ein, wie man freundlich/unfreundlich mit dem Konflikt umgehen könnte.

Regelmäßig geübt werden die Kinder (zumindest die meisten) in konkreten Situationen sicherlich zuerst bewusst über verschiedene Handlungsmuster nachdenken und die freundliche Variante auswählen.


Kommentare

Geniale Idee! Das wird sich sicherlich gut einprägen. :) Tolle Seite übrigens! Hab sie zufällig entdeckt und bin begeistert!

Mrs. X, 13.11.2012 20:50

Ich habe mir Ihre Idee abgeguckt. Das Freundlichkeitstraining zeigt auch in meiner Klasse Erfolge. Ganz tolle Idee! Dickes Lob übrigens auch für Ihre tollen Unterrichtsmaterialien!!!!

F. Hinnrichs, 06.11.2012 22:04

:-) Heute zeigte das "Freundlichkeits-Training" erste Erfolge.

Ein Schüler beschwerte sich zunächst in wütendem Ton bei einer Mitschülerin: "Hast du meinen Tonni umgeworfen?"

Dann guckte er mich an und ergänzte in einem plötzlich viel ruhigeren, freundlichen Ton: "Ach! Das hast du bestimmt nicht absichtlich gemacht. Es ist ja nicht schlimm. Ich stelle ihn wieder hin."

Sabrina Schäfers, 14.09.2012 18:27
Einträge gesamt: 3

Kommentar eingeben